Materialien

Es gibt eine Vielzahl von Kunststoffmaterialien und die Entwicklung dieses Materials geht unaufhörlich weiter. Die Kunststoffmaterialien finden fast überall Ihren Anwendung aufgrund Ihr Vorteile wie

  • Gewichtsersparnis
  • Verschleißfestigkeit
  • Wartungsfreiheit
  • gute Verarbeitung
  • thermische und chemische Beständikgeit

Durch die Vielzahl der verschiedensten Kunststoffmaterialien und Materialmodifikationen mit Zusatzstoffen (z.B. Glasfasern, Kohlefasern, MoS2, Graphit, Glimmer usw.) gibt es Werkstoffe für nahezu jeden Einsatzfall.

Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die gängigen Kunststoffe

Hochleistungskunststoffe:

PEEK – Polyetheretherketon
PVDF – Polyvinylidenfuorid
ECTFE – Ethylen-Chlortrifluorethylen
PFA – Perfluoralkoxylalkan
PTFE – Polytetrafluorethylen
PPSU – Polypenylsulfon
PSU – Polysulfon
PEI – Polyetherimid
PPS – Polypenylensulfid
PI – Polyimid
PAI – Polyamidimid
PBI – Polybenzimidazol

Konstruktionskunststoffe:

PA6 – Polyamid 6
PA6G – Polyamid6 Guss
PA6.6 – Polyamid 6.6
PA6.6 GF30
PA12 – Polyamid 12
PA4.6 – Polyamid 4.6
POM C – Polyoxymethylen C
POM H – Polyoxymethylen H
PC – Polycarbonat
PETG – Copolyester
PETP – Polyäthylenterephtalat
PET – Polyäthylenterephthalat

Standardkunststoffe:

PMMA – Polymethylmethacrylat
PE – Polyethylenterephthalat
PP – Polypropylen
PS – Polystyrol
ABS – Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer
Hart- und Weich-PVC
Hartpapier und Hartgewebe

Sollten Sie Ihr benötiges Material auf dieser Seite nicht finden, sprechen Sie uns an.
Wir finden Ihr Material und eine optimale Lösung für Ihren Anwendungsfall.